NEWS

Damit die Wertschöpfung in der Kulmland-Region bleibt!
Der Kulmland-Gutschein im Wert von 10,- Euro kann ab Montag, dem 26. November in den Gemeindeämtern und Banken im Kulmland erworben werden.

mehr

Kulm

Der Pischelsdorfer Gregor Fink radelte ├╝ber 2.000 km von Pischelsdorf bis zum Schwarzen Meer.

Ohne gezielte Vorbereitung fuhr der Pischelsdorfer Gregor Fink im Oktober 2011 mit dem Rad 2000 km neben der Wasserroute, von Pischelsdorf entlang des im oststeirischen Kulmland entspringenden Römerbach bis ins Donaudelta. Kein Wettrennen gegen die Uhr, sondern ein Sport-, Kultur- und Sozialprojekt für den Gewinn von Lebenszeit. Alleine auf Reisen, gemeinsam gegen den plötzlichen Herztod im Sport. 1.5 Millionen Heartbeats für ein längeres Leben als Initiative zur Ausstattung von Sportstätten mit externen Defibrillatoren.

STRECKE UND WEG VON PISCHELSDORF AM SCHWARZEN MEER

Die Rad-Strecke verläuft von Pischelsdorf in der Steiermark entlang der Gewässer des K.U.L.M.bachs / Römerbachs bis Gersdorf an der Feistritz, über die Feistritz bis nahe dem Golfclub Loipersdorf, sowie der Lafnitz bis Szentgotthard (HUN) und der Raab (Raba) bis Györ (HUN). Ab der Mündung in die ungarische Donau stehen noch rund 1600 km auf dem Donau-Radweg durch die Staaten Ungarn, Kroatien, Serbien und Rumänien bis ins Donaudelta bei Tulcea/Sulina bevor.

Die Streckenführung bis ins Donaudelta erfolgte sowohl auf asphaltierten Strassen, Radwegen und noch unbekannten Terrain. Gefahren wurde ausschließlich auf dem jeweils dem Wasserweg naheliegenden Weg. Die genaue Route und die Zwischenstopps wurden per GPS-Daten immer in Google - Maps mit dem Stichwort PaSM aktualisiert.

Die genaue Reiseroute finden Sie im Internet unter: www.heartbeat.or.at

Gregor Fink mit seinen Eltern Hildegard und Walter Fink, aufgenommen kurz vor der Abfahrt.

Neben seinen Eltern und Verwandten waren auch viele Freunde und Bekannte zum Cafe Nanu in Pischelsdorf gekommen, um dem Gregor eine gute Reise zu wünschen und bei seiner Abfahrt dabei zu sein.

Der Pischelsdorfer Bürgermeister Erwin Marterer wünschte ihm viel Glück und Erfolg und versprach, dass die Marktgemeinde Pischelsdorf für die Finanzierung eines Defibrillators aufkommen werde.

Außerdem überreichte ihm der Bürgermeister einen Wimpel mit dem Wappen der Marktgemeinde Pischelsdorf, das als "Glücksbringer" auf seinem Rad befestigt wurde.

Gregor Fink mit einigen Unterstützern und Sponsoren kurz vor der Abfahrt.

Nun hat die anstrengende Fahrt zum Schwarzen Meer begonnen.

Nähere Infos bekommen Sie unter dem folgenden Link:

» http://www.heartbeat.or.at


   

Barrierefreie Ansichten:





Bildergalerie


In unserer Bildergalerie lernen sie die schönsten Seiten der Region Kulmland kennen!

zur Bildergalerie...



Kulmlandwetter

Freitag, 14.12.2018
Leichter Schneefall
NSchlag: 0.037 mm / m²
Wind: 7 km/h ONO
Temp.: -1 °C