NEWS

Damit die Wertschöpfung in der Kulmland-Region bleibt!
Der Kulmland-Gutschein im Wert von 10,- Euro kann ab Montag, dem 26. November in den Gemeindeämtern und Banken im Kulmland erworben werden.

mehr

Kulm

Am Dienstag, 1. April 2014, wurde jeweils ein Defibrillator von der Heartbeat-Foundation in Reichendorf (Tennishaus) und Preßguts (Festhalle) installiert


Am Dienstag, dem 1. April 2014, wurde von Gregor Fink, dem Präsidenten der Heartbeat-Foundation, ein Defibrillator an den Reichendorfer Tennisclub-Obmann Erwin Schrank übergeben. Der "Defi" wurde an der Außenmauer des Tennishauses in Reichendorf gut sichtbar angebracht. Im Ernstfall bitte die Scheibe einschlagen und den "Defi" entnehmen.

Das obige Foto zeigt von links nach rechts:
Karin Wagner (Sanitäterin der FF Reichendorf),
HBI Lorenz Reiter,
Bürgermeister Rupert Prem,
Obmann Erwin Schrank (Tennisclub Reichendorf)
Gregor Fink (Präsident der Heartbeat-Foundation)
Dr. Florian Ettl (AKH Wien)
und
Dr. Siegfried Gruber (Rot-Kreuz-Ortsstellenleiter Pischelsdorf).

Ebenfalls am Dienstag, dem 1. April 2014, übergab der Präsident der Heartbeat-Foundation, Gregor Fink, einen Defibrillator dem Preßgutser Tennisclub-Obmann Dietmar Fleischhacker einen Defibrillator. Er wurde an der Außenmauer beim Eingang der Veranstaltungshalle in Preßguts angebracht und soll im Ernstfall auch verwendet werden (Scheibe einschlagen und den "Defi" entnehmen).

Das obige Foto zeigt von links nach rechts:
VDir. Theresia Deutsch (Volksschule Preßguts),
Obmann-Stellvertreterin  Elisabeth Purkarthofer (Tennisclub Preßguts),
Obmann Dietmar Fleischhacker (Tennisclub Preßguts),
Vizebgm. Friedrich Kalcher (Preßguts),
Präsident Gregor Fink (Heartbeat-Foundation),
GR Johann Winkelbauer (Preßguts),
Dr. Florian Ettl (AKH Wien),
Dr. Siegfried Gruber (Rot-Kreuz-Ortsstellenleiter Pischelsdorf)
und
ESV-Obmann Anton Aftenberger (Preßguts).

Zehn "Defis" für die Herzsicherheit im Sport - Modellregion Kulmland"


Die private Initiative „Heartbeat“ von Gregor Fink sammelt seit dem Jahr 2011 Spenden, um Athleten, Betreuer, Funktionäre und Mitglieder an Sportstätten in Wiederbelebungsmaßnahmen zu schulen und lebensrettende Defibrillatoren (AEDs oder Defis) an Sportstätten installieren zu können.

Das Kulmland wurde dabei österreichweit zur Modellregion für Herzsicherheit, nicht nur im Sport.

Seither wurden an folgenden Sportstätten AEDs installiert und Herzsicherheitsprojekte durchgeführt:

--‐ Sportanlage Kulmland

--‐ Fußballplatz Hirnsdorf

--‐ Sportanlage Gersdorf a.d.F.

--‐ Fußballplatz Neudorf/Ilztal

--‐ Sporthalle der Neuen Mittelschule Pischelsdorf

Darüber hinaus wurden im Rahmen des Projektes bereits 2012 in der Oststeirerhalle, sowie von den beiden Vorzeigebetrieben Kulmer-Bau und Raiffeisenbank Pischelsdorf öffentlich zugängliche Defis installiert und die Mitarbeiter(innen)  geschult.

Mit den beiden neuen Installationen in Pressguts und Reichendorf ist die Region Kulmland noch herzsicherer geworden.

Heartbeat-Foundation-Präsident Gregor Fink ist der Initiator der einzigartigen "Defi"-Aktion im Kulmland!



   

Barrierefreie Ansichten:





Bildergalerie


In unserer Bildergalerie lernen sie die schönsten Seiten der Region Kulmland kennen!

zur Bildergalerie...



Kulmlandwetter

Montag, 10.12.2018
Wolkig
NSchlag: 0.042 mm / m²
Wind: 11 km/h W
Temp.: 6 °C